Kolping-Kolleg

Überblick

Das Kolping-Kolleg führt nach drei Jahren zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Es ist aber auch möglich, nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Schuljahres das Fachhochschulreifezeugnis zu erhalten.

Abiturprüfung
Am Ende des dritten Schuljahres nehmen Sie an der Abiturprüfung teil. Diese Prüfung erfolgt zu den üblichen Terminen (schriftliche Prüfung im April, mündliche Prüfung Ende Juni) und ist im wesentlichen identisch mit der an öffentlichen Gymnasien. 



Fächer

Der Unterricht in Klasse 1 des Kolping-Kollegs entspricht inhaltlich dem Unterricht zu Beginn der Oberstufe in einem herkömmlichen Gymnasium. Es wird allerdings durch Wiederholungsphasen darauf Rücksicht genommen, dass der letzte Schulbesuch für alle Kollegiatinnen und Kollegiaten mehrere Jahre zurück liegt.

Unterrichtsfächer sind Deutsch, Englisch, Französisch oder Latein (Sie wählen eine dieser beiden Fremdsprachen und benötigen jeweils keine Vorkenntnisse), Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Geschichte, Erdkunde, Religion. Es können Arbeitsgemeinschaften eingerichtet werden.

Kursphase
In Klasse 2 treten Sie in die Kursphase ein und wählen dort neben den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik zwei Neigungs- bzw. Profilfächer.
Die Kursphase orientiert sich an den üblichen Regelungen der gymnasialen Oberstufe.



Termine

Unterrichtszeiten sind montags bis freitags von 07:30 Uhr bis 12:40 Uhr und an ein bis zwei Nachmittagen von 13:40 Uhr bis 15:10 Uhr oder 16:50 Uhr.

Schulbeginn am Do, 12.09.2019 um 8:30 Uhr.

Prüfungstermine:
Schriftliche Abiturprüfung

30.04.2019: Deutsch
03.05.2019: Mathematik
06.05.2019 Biologie, Geschichte, Physik
08.05.2019 Englisch

Mündliche Abiturprüfung

08./09.07.2019



Aufnahmeverfahren

In das Kolping-Kolleg kann aufgenommen werden, wer

  • mindestens 18 Jahre alt ist,
  • eine mindestens zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen hat oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit nachweisen kann.

Das Führen eines Familienhaushalts ist der Berufstätigkeit gleichgestellt. Zeiten von Arbeitslosigkeit können angerechnet werden.


Wir empfehlen allen Bewerbern die Teilnahme am Vorbereitungskurs




Gebühren

Neben der einmaligen Aufnahmegebühr von 35,00 Euro ist ein monatlicher Beitrag von 55,00 Euro zu entrichten. Es besteht Lernmittelfreiheit: Die benötigten Lehrbücher können entliehen werden.

Informationen zur Förderung
Als Kollegiat/-in werden Sie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - durch BAföG gefördert, und zwar familienunabhängig und nicht auf Darlehensbasis. Nähere Angaben erhalten Sie vom BAföG-Amt beim Landratsamt Ravensburg oder unter BILDUNGSFÖRDERUNG.



Downloads

Anmeldeformular

Interesse? Du solltest mit uns in Kontakt treten.

Spreche mit uns